Wanderung durch die Weinreben Stuttgarts

Mittwoch, Juli 12, 2017


Wer uns kennt weiß, wir sind gerne unterwegs und verbringen jede freie Minute am liebsten zusammen in der Natur - so war es schon immer und so ist es auch heute noch. Natürlich war klar, dass wir unser neues Zuhause so gut es geht erkunden wollen. Da liegt eine Wanderung durch die Weinreben Stuttgarts natürlich nahe und darf auf der Erkundungstour nicht fehlen.

Wir sind bei Vielem immer sehr spontan und so planten wir kurzerhand eine kleine Wanderroute von Bad Cannstatt über den Max-Eyth-See, entlang der Weinreben. Übrigens hat die Stadt Stuttgart eine Seite, auf der ihr wirklich sehr schöne und gut erklärte Weinwanderroten findet: Wanderroten Stuttgart. Unsere Route umfasste knapp 6km und war auch für ungeübte Wanderer gut machbar. Ich muss gestehen, ich belaufe Wanderwege am liebsten nur einmal, weil ich es immer total spannend finde wo man denn am Ende landet und weil man nicht weiß was auf einen zukommt.


Mit der U-Bahn ging es zur Haltestelle in der Nähe vom schönen Max-Eyth-See, wo auch unsere Wanderung begann. Anfangs dachten wir, dass wir uns verlaufen hätten, weil Wanderung bedeutet für uns eher durch die Natur zu laufen, aber wir landeten nach dem See direkt in einem Wohngebiet. Das kleine Örtchen war zwar wirklich nett anzuschauen, weil es direkt an den Weinreben lag, aber von einem schönen und idyllischen Ausblick war noch nichts zu sehen.



Also marschierten wir tapfer weiter und wir waren wirklich tapfer, denn es wurde immer wärmer und die Wanderung war zunehmend nicht nach unseren Vorstellungen. Doch wir hielten durch und landeten dann irgendwann auch tatsächlich mitten in den Weinreben. Doch ganz schön! Wir hatten eine herrliche Aussicht über Stuttgart und den Neckar und konnten sogar fast unser zu Hause sehen. Wir lieben solche ruhigen Plätze, einfach mal den Trubel hinter sich lassen um den Gedanken freien Lauf zulassen. Weit und breit war übrigens niemand außer uns unterwegs, auch ganz angenehm.



So schön wie die eigentliche Wanderung ist, sind auch immer die kleinen Päuschen zwischendurch. Zeit um durchzuatmen, sich zu stärken und leckere Sachen zu schnabulieren. Stichwort Schnabulieren; das können wir alle drei besonders gut und machen es auch nach Herzenslust gerne. Ganz vorneweg Molly, die dann auch gerne mal zu einem kleinen Piranha mutiert. Aber ein ganz süßer Piranha, wie ich finde.



Natürlich darf die "Kinn-Kraul-Runde" auch während einer Wanderung nicht fehlen...



Trotz anfänglicher Skepsis ob das noch was mit unserer Wanderung wird, hat uns diese Route sehr gefallen. Wir sind sicher nicht das letzte Mal durch die Stuttgarter Weinreben gewandert, doch das nächste Mal suchen wir sicher wieder eine neue Wanderroute heraus.

Seid ihr auch so begeisterte Wanderer wie wir?
 

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke fürs vorbei schauen ♥

Danke fürs vorbei schauen ♥

Social Media

Like us on Facebook